Renate Beck, Südtirol - Mai 2019

Einen wunderschönen guten Morgen, lieber Herr Dr. Reck,

ich habe heute Morgen, noch vor ich ins Büro ging, mit Begeisterung Ihr Magazin zu Ende gelesen, das ich mir von meinem Wochenendbesuch in Biberach nach Südtirol mitgebracht habe. Ich habe BLIX im Museum gefunden, wo mich der Titel förmlich ansprang. Ich halte es für ein hoch interessantes Medium. Natürlich habe ich vom Allermeisten keine Ahnung und staune sehr, was sich alles in Biberach und Oberschwaben tut. Ich komme bisher meistens nur auf einige Tage nach Biberach, um meine hoch betagte Mutter zu besuchen und einige Freunde. Ich lebe seit vielen Jahren in Südtirol. Ich bin gebürtige Biberacherin, habe aber meine Lebenszeit seit dem Gymnasium „in der Fremde“ verbracht. Aber ich fühle jedes Mal mehr ein anheimelndes Gefühl, wenn ich in „die alte Heimat“ komme. Wer weiß, ob ich vielleicht irgendwann auf meine alten Tage doch wieder dorthin zurückkehre? Da ist es gut zu wissen, dass es dort Menschen und Dinge – zum Beispiel Ihr Magazin – gibt, die so ganz nach meinem Geschmack sind. Es versteht sich von selbst, dass ich mir Ihre Web-Seite kopiert habe und hoffentlich in Zukunft online BLIX lesen kann, wenn ich schon nicht jedes Heft persönlich irgendwo mitnehmen kann.

Renate Beck, Südtirol