Gerhard Dilschneider Dezember 2012

Sehr geehrter Herr Dr. Reck,
ich fand die BLIX-Novemberausgabe in Ulm und bedanke mich sehr herzlich dafür. Besonders dankbar bin ich Ihnen für die immer wieder kritischen

Artikel zu aktuellen Themen in den jeweiligen Ausgaben. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist der Artikel von Richard Bösch zur Sicherheits- und Wehrtechnikbranche unter dem Titel ‚Wir können alles - auch Waffenbauen'. Der Beitrag ist ganz ausgezeichnet recherchiert, beschreibt differenziert die zentralen Aspekte der Rüstungsindustrie in einem konkreten gesellschaftlichen Umfeld ohne mit dem erhobenen Zeigefinger moralisch daherzukommen. Das Interview mit Herrn X (‚Deutsche Ethik auf höherem Niveau') macht in klassischer Weise das Dilemma engagierter Personen gegenüber dem Mainstream deutlich und lässt tief blicken. Der Info-Kasten liefert zusätzliche Daten und Fakten. Alles zusammen ein hervorragendes Beispiel für engagierten Journalismus. Keineswegs selbstverständlich für ein Kultur- und Veranstaltungsmagazin. Deshalb Gratulation dafür, ein unbequemes Thema in dieser Weise aufzugreifen.
Ergänzung zum Artikel: Bitte weisen Sie auf folgende wichtige Publikation hin „Rüstungsatlas Baden - Württemberg - Bundeswehr und Militär - Rüstungsstandorte - Forschung für Krieg und Sicherheit - Friedensbewegung und Protest". Herausgeber Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. und die Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner.
www.imi-online.de


Gerhard Dilschneider, Ulm