Ingeborg Mock Oktober 2006

Sehr geehrter Herr Dr. Reck,
immer wieder auf's Neue freue ich mich über dieses flotte, gut gemachte Kultur- und Veranstaltungs-Magazin BLIX.

Die Informationen sind ungemein vielfältig und interessant.
Dabei möchte ich heute besonders auf die in BLIX veröffentlichten Anzeigen eingehen. Jede einzelne von ihnen lese ich ganz bewusst und mit Vergnügen. Sie sind nicht nur fast durchweg auffallend gut gestaltet, sondern geben vor allen Dingen Auskunft über oft kleinere, weniger bekannte Firmen oder Geschäfte in der Region. Die Anzeigen in BLIX fallen auf, man übersieht oder überblättert sie nicht so leicht wie ich dies - zumindest bei mir - häufig bei anderen Medien feststelle. Werbung im Fernsehen schaue ich beispielsweise grundsätzlich nie an, sie ist mir viel zu aufdringlich. Ich freue mich darauf, durch BLIX auch weiterhin von Anbietern interessanter Nischenprodukte, sei es von Erzeugern hochwertiger Lebensmittel, Handwerk, alternativen Energien o.ä. zu erfahren.


Mit freundlichen Grüßen
gez. Ingeborg Mock, Biberach