Dr. Walter Döring Juni 2003

Das Magazin BLIX hat sich als Veranstaltungsmagazin für Oberschwaben das Ziel gesetzt, über die Vielfalt des kulturellen Lebens

zwischen Ulm und Bodensee zu berichten. Ein umfangreicher Veranstaltungskalender und redaktionelle Beiträge informieren über das aktuelle Geschehen in Oberschwaben, erläutern aber auch historische Hintergründe. Die Herausgeber des Magazins BLIX haben den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit gewagt. Damit stellen sie sich neuen und nicht immer kalkulierbaren Herausforderungen. Sie sind persönlich und wirtschaftlich Risiken eingegangen. Ich habe großen Respekt vor diesem Engagement.
Existenzgründungen sind insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, wie wir sie derzeit spüren, wichtig. Wir brauchen Menschen, die ihren Einfallsreichtum für eine berufliche Selbstständigkeit nutzen. Sie bewirken wirtschaftliche Dynamik und Innovation und schaffen Arbeitsplätze. Wirtschaftspolitik für mehr Selbstständigkeit und für mehr Unternehmertum ist für das Wirtschaftsministerium eine Daueraufgabe. Dabei geht es darum, das Umfeld für Gründer und junge Unternehmen günstig zu gestalten. Das Land hilft durch die Förderung von Qualifizierung und Beratung sowie durch Finanzhilfen in Form zinsgünstiger Darlehen, Bürgschaften, Beteiligungen und Risikokapital. Entscheidend für den Erfolg dieser Politik ist aber, dass sich vor Ort in den Regionen ein positives Gründungsklima entwickelt. Hierzu ist eine entsprechende Aufgeschlossenheit und innere Bereitschaft in der Bevölkerung wichtig. Es bedarf aber auch Existenzgründerinnen und -gründer, die in ihrer Region sichtbar sind. Sie üben Vorbildfunktion aus und tragen dazu bei, das häufig einseitige Bild des Unternehmers zurecht zu rücken.
In diesem Sinne wünsche ich dem Magazin BLIX und seinen Machern für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.


Dr. Walter Döring, MdL
Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg