Zur Fotogalerie von Peter Munz

Der 18-jährige Peter Munz aus Biberach ist ambitionierter Hobbyfotograf und knipst seit etwa vier Jahren, wobei er sein Hobby in den vergangenen beiden Jahren intensiviert hat.

Zum Fotografieren kam Munz durch seinen Vater, der dem Sprößling schon im zarten Alter von acht Jahren eine kleine Digitalkamera in die Hand gedrückt hat. Mit 14 Jahren bekam der Biberacher die alte Olympus mit Wechselobjektiven seines Vaters geschenkt. Von da an flammte seine Begeisterung für die Fotografie erst richtig auf. Mittlerweile nutzt Munz eine Systhem-Kamera, die Panasonic G9. Besonders angetan hat es dem jungen Fotografen die Landschaftsfotografie, aber er probiert sich auch gerne in jedem anderen Gebiet der Fotografie aus, wie zum Beispiel People-, Event-, Architektur- oder Lightpainting-Fotografie. Zur Zeit besucht Munz am Zentrum für Gestaltung Ulm das Berufskolleg Medien-Design mit Schwerpunkt Multimedia und Fotodesign, wo er sein Hobby intensiv ausleben kann. So macht Schule und Ausbildung gleich viel mehr Spaß.

 


Bewerben Sie sich

Monatlich wählen wir einen Fotografen aus, dessen beste Werke hier präsentiert werden. Sie fotografieren gern, haben schöne Werke zu zeigen und finden, auch Sie hätten diesen Titel verdient? Dann bewerben Sie sich bei uns mit Ihren schönsten Fotografien und vielleicht werden auch Sie unser Fotograf des Monats!

Bewerbungen bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LAUPHEIM. 28 Jahre lang war Otto Marx Vorsitzender des Fotokreises Laupheim. Neben seinen zahlreichen organisatorischen Tätigkeiten ist der diesjährige Gewinner des Fotopreises des Deutscher Verband für Fotografie (DVF) aber vor allem eines: Fotograf mit Leib und Seele.