BLIX Newsletter Oktober 2017

  BLIX Logo 
newsletter header
   
  Sehr geehrte Damen und Herren,  
   
 

In BLIX, das Magazin für Oberschwaben, lesen Sie spannende Geschichten aus Kultur, Politik, Sport und Szene. „Die Wundertüte" gibt es jeden Monat neu! Was BLIX seinen Lesern im nächsten Heft serviert, das erfahren Sie in unserem Newsletter. Und was nicht im Newsletter steht – den großen Rest! –, das finden Sie im aktuellen BLIX.

Und wo es BLIX gibt, das finden Sie auf unserer Website:
www.blix.info Besuch und Suche, beides lohnt sich!

 
     
     
 

Titelthema Letzte Landung

„Was vor 40 Jahren in Mogadischu mit der Befreiung der Geiseln endete, soll jetzt im Dorniermuseum in Friedrichshafen in Erinnerung gebracht werden: Die „Landshut“, jener Urlaubsflieger, der im Oktober 1977 von palästinensischen Terroristen gekidnappt worden war,
soll nun seine endgültige Heimstätte finden.

Mehr lesen...

Aktuell

BLIX Chefredakteur Dr. Roland Reck war zu Gast bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Ummendorf und schildert seine Eindrücke. Zudem tut sich etwas in Laupheim, denn Gerold Rechle, bisheriger erster Bürgermeister und Kämmerer, hat es sich zum Ziel gesetzt, Oberbürgermeister der Stadt zu werden.

Mehr lesen...

Bildung

Auch BLIX Autor Sascha Müller widmet sich dem Thema Rechtspopulismus. Hierzu besuchte er einen Vortrag von Angelika Vogt und Sinja Wernz vom Demokratiezentrum Baden Württemberg in Weingarten, wo er versucht, Antworten zu finden.

Mehr lesen...

Markt Memmingen

BLIX Autor Guy-Pascal Dorner besucht den Memminger Wochenmarkt. Dabei ist Marktg’schwätz-Thema Nummer eins der für den Autoverkehr gesperrte Weinmarkt, gefolgt vom Allgäu-Airport: Dieser wird 2018 ausgebaut.

Mehr lesen...

Bauen & Wohnen

Dr. Roland Reck spricht mit Gerolf Scherer, Bankvorstand der Raiffeisenbank Biberach e.G., darüber, warum kleine Banken immer größer werden müssen. Leiden Sie etwa an Fusionitis? Zudem widmet sich BLIX, passend zur neuen Ausstellung „15.000 Jahre Leben am See“, den Vorfahren der schwäbischen Häusle-Bauer am Federsee.

Mehr lesen...

Oberschwabenschau

Die Oberschwabenschau feiert fünfzigsten Geburtstag! Grund genug für BLIX, die größte Verbraucher- und Landwirtschaftsmesse im Südwesten genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mehr lesen...

Verkaufsoffener Sonntag

In Tettnang, Bad Buchau, Ochsenhausen und Aulendorf stehen in diesem Monat wieder verkaufsoffene Sonntage vor der Tür. BLIX verrät seinen Lesern, wo was geboten wird.

Mehr lesen...

Hochzeit

Guy-Pascal Dorner widmet ich dem Thema Hochzeit. Die passende Hochzeits-Location zu finden, ist für jedes Brautpaar eine Herausforderung. Da heißt es: frühzeitig planen. Denn eineinhalb bis zwei Jahre im Vorfeld sollte man die Location reservieren.

Mehr lesen...

Kultur & Freizeit

BLIX beleuchtet den Kabarett-Hype, der Oberschwaben, das Allgäu und die Bodensee-Region derzeit heimsucht. Zudem liefert Ines Neuf Einblicke in die Tradition von Halloween in den USA.

Mehr lesen...

Biberacher Filmfestspiele

BLIX Autor Alexander Koschny stellt das Progamm der 39. Biberacher Filmfestspiele ausführlich vor. Dieses Mal stehen Familien und Beziehungen, aber auch Flucht und Migration thematisch im Mittelpunkt.

Mehr lesen...

Nachruf Rupert Leser

Rupert Leser ist tot. Der renommierte Fotoreporter starb nach kurzer Krankheit am 10. August in seiner Heimatstadt Bad Waldsee. Er wurde 83 Jahre alt. Ein Nachruf.

Mehr lesen...

Fit & Gesund

Gretl Dolderer, 93 Jahre jung, stellt ihr neues Buch „Mein Leben“ vor. Zudem widmet sich BLIX dem Um- und Neubau des St. Elisabethen-Klinikums (EK) in Ravensburg – ein Jahrhundertprojekt.

Mehr lesen...


Veranstaltungstipp

Benjamin Pütter spricht in Aulendorf

Benjamin Pütter, der evangelische Theologe, der für das katholische Kindermissionswerk "Die Sternsinger" arbeitet, ein Freund von Norbert Blüm ist und für Petra Kelly Reden geschrieben hat, engagiert sich seit Jahrzehnten gegen Kinderarbeit. Denn Schlagzeilen wie etwa "Kindersklaven in Indien produzieren Grabsteine für deutsche Friedhöfe!" klingen für viele von uns absurd, sind aber leider Realität. Diese Realität musste Benjamin Pütter oft erleben.

Über 80 mal war Pütter in Indien und hat dokumentiert, unter welch grausamen Bedingungen Kinder arbeiten müssen. Sei es in Steinbrüchen, in der Textilindustrie oder bei der Schmuckherstellung. Ungefährlich ist so etwas nicht! Zweimal hat er Mordanschläge überlebt. Über seine Erfahrungen hat er das Buch geschrieben "Kleine Hände - großer Profit".

Am Mittwoch, den 04. Oktober um 19:30 Uhr kommt der bekannte Kinderarbeitsexperte auf Einladung des BUS e.V. zu einem Vortrag nach Aulendorf. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.

 
--
www.blix.infoFacebook | Newsletter teilen Facebook
--